Mit ‘selbst bedrucken’ getaggte Artikel

Keine Versandkosten bei Spreadshirt bezahlen

Freitag, 04. Juni 2010

spreadshirt juni banner

Vom 7. bis 25. Juni 2010 keine Versandkosten bei Spreadshirt bei einem Warenkorb von mindestens 30€ und mindestens 1 Poloshirt bei der Bestellung. Einfach den Gutscheincode JUNIPOLO bei der Bestellung mit angeben und schon werden die Versandkosten erlassen. Beachtet dass die Bestellung mind. 1 Polo beinhalten muss sowie über 30 Euro!!!

Spreadshirt auf der next10

Freitag, 28. Mai 2010

Vergangene Woche war Spreadshirt für zwei Tage auf der next conference in Berlin und hat auf dieser mit einem Stand und den Produkten Shirts, Schals, Lap Top-Taschen und Baby Bodies präsentiert. Die Devise der Individualität galt auch an dieser Stelle wieder. Besucher hatten die Möglichkeit, den Namen der Messe „next“ mit einer Eigenkreation von Wort zu komplimentieren. Beispiel: „next TIME“ oder wie oben “nextBIG THING”.

Es war bereits das zweite Mal in kurzer Zeit, dass Spreadshirt sich mit der mobilen Presse auf den Weg gemacht hatte. Die Messe, eine eher exklusive Veranstaltung, war allerdings nicht wirklich mit der re:publica zu vergleichen. Vielleicht mögen beide den gleichen Aufhänger haben, nämlich das Web 2.0, aber gab es auch entscheidende Unterschiede.

Zum einen das Publikum: Hier fanden sich Top Manager, CEO’s und andere Unternehmensmenschen zusammen. Im Gegensatz zur re:publica, wo jegliches Genre von Mensch zu finden war, von Interessierten, zu Digital Natives bis hin zum erfolgreichen Blogger. Was wahrscheinlich auch an den Eintrittspreisen liegt.
Zum anderen, und damit zusammenhängend, ist da die „Lern- bzw. Mitnehmquote“ der Panels: Auf der re:publica würde ich diese zwar nicht als größer bezeichnen. Auch auf der next waren sehr interessante und wissenswerte Vorträge von renommierten Persönlichkeiten zu hören, doch ging es bei der next, soweit ich das innerhalb der zwei Tage beurteilen konnte, doch vorrangig um Networking, Networking, Networking.
Was mich zu Punkt drei bringt: Die Dynamik. Auf der re:publica waren die Vibes (ich entschuldige mich für das Wort) wesentlich intensiver, lockerer und ein stückweit herzlicher. Irgendwo fiel das Wort Klassentreffen. Im Vordergrund lag dort nicht das Kontakteknüpfen, sondern das Miteinander.
Alles in allem war die next also trotz der “Nähe” zur re:publica eine interessante Veranstaltung, wo auch wir uns von Spreadshirt gut positionieren konnten — und das taten, was wir am besten können: Fleißig T-Shirts drucken. Nicht ganz soviel wie auf der re:publica, aber dafür mehr Babybodies, und wie gesagt: Auf der next waren vom Klientel her doch mehr Hemd- als T-Shirtträger vertreten.
An dieser Stelle möchten wir aber trotzdem die Top 5 der next-Shirt Kreationen mit Euch teilen:

1. am meisten kreiert: nextCEO, nextGAMECHANGER
2. zum Schmunzeln: nextDRAMAQUEEN auf Baby Bodies
3. optimistisch: nextTOPMODEL
4. überraschend: nextBABY
5. romantisch: nextBRIDE

Quelle: Spreadshirt

Spreadshirt veranstaltet internationalen T-Shirt Tag 2010

Donnerstag, 27. Mai 2010

spreadshirt t-shirt-dayNach 2008 und 2009 gibt es auch diesen Sommer wieder den Tag des T-Shirts : Am 21. Juni feiern Spreadshirt den Sommeranfang und zum dritten Mal den internationalen T-Shirt Tag. In diesem Jahr gibt es Events in Berlin, Boston und New York.

Hier ein paar Details zum Event in Berlin:
Die Spreadshirt T-Shirt Wäscheleine hängt dieses Jahr von 17 – 20 Uhr im Cafe Frannz in der Kulturbrauerei in Berlin. Und Jeder kann mit dabei sein: Spreadshirt haben wieder T-Shirt Labels, Fans und Fotografen eingeladen. Und es wird wieder eine Open Runway Modenschau geben, sowie Musik, Drinks und Snacks.

Falls Du ein T-Shirt Label betreibst, kannst Du Dich dieses Jahr auch mit einem Stand beteiligen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos — allerdings ist der Platz begrenzt. Schreib daher am besten gleich eine E-Mail an unser Orgateam unter: berlin AT t-shirtday.com und reserviere Deinen Platz. Desweiteren kannst Du wie im letzten Jahr beim Open Runway teilnehmen. Schau einfach mal auf unsere Event-Seite bei Facebook und merke Dir den Termin vor.

Falls Du nicht teilnehmen kannst, z.B. weil du ganz woanders wohnst, kannst Du trotzdem mitmischen. Lade ein paar Freunde ein und feier entweder Deine eigene Party – oder pack Dein Shirt auf unsere Wäscheleine: wie das geht, erklären wir Dir in einer E-Mail, die in Kürze in Dein Postfach flattern wird. Immer auf Ballhöhe bist du übrigens, wenn ihr unsere Facebook Seite abonniert. Wir freuen uns auf euch!