Mit ‘t shirt selbst bedrucken’ getaggte Artikel

Keine Versandkosten bei Spreadshirt bezahlen

Freitag, 04. Juni 2010

spreadshirt juni banner

Vom 7. bis 25. Juni 2010 keine Versandkosten bei Spreadshirt bei einem Warenkorb von mindestens 30€ und mindestens 1 Poloshirt bei der Bestellung. Einfach den Gutscheincode JUNIPOLO bei der Bestellung mit angeben und schon werden die Versandkosten erlassen. Beachtet dass die Bestellung mind. 1 Polo beinhalten muss sowie über 30 Euro!!!

Spreadshirt auf der next10

Freitag, 28. Mai 2010

Vergangene Woche war Spreadshirt für zwei Tage auf der next conference in Berlin und hat auf dieser mit einem Stand und den Produkten Shirts, Schals, Lap Top-Taschen und Baby Bodies präsentiert. Die Devise der Individualität galt auch an dieser Stelle wieder. Besucher hatten die Möglichkeit, den Namen der Messe „next“ mit einer Eigenkreation von Wort zu komplimentieren. Beispiel: „next TIME“ oder wie oben “nextBIG THING”.

Es war bereits das zweite Mal in kurzer Zeit, dass Spreadshirt sich mit der mobilen Presse auf den Weg gemacht hatte. Die Messe, eine eher exklusive Veranstaltung, war allerdings nicht wirklich mit der re:publica zu vergleichen. Vielleicht mögen beide den gleichen Aufhänger haben, nämlich das Web 2.0, aber gab es auch entscheidende Unterschiede.

Zum einen das Publikum: Hier fanden sich Top Manager, CEO’s und andere Unternehmensmenschen zusammen. Im Gegensatz zur re:publica, wo jegliches Genre von Mensch zu finden war, von Interessierten, zu Digital Natives bis hin zum erfolgreichen Blogger. Was wahrscheinlich auch an den Eintrittspreisen liegt.
Zum anderen, und damit zusammenhängend, ist da die „Lern- bzw. Mitnehmquote“ der Panels: Auf der re:publica würde ich diese zwar nicht als größer bezeichnen. Auch auf der next waren sehr interessante und wissenswerte Vorträge von renommierten Persönlichkeiten zu hören, doch ging es bei der next, soweit ich das innerhalb der zwei Tage beurteilen konnte, doch vorrangig um Networking, Networking, Networking.
Was mich zu Punkt drei bringt: Die Dynamik. Auf der re:publica waren die Vibes (ich entschuldige mich für das Wort) wesentlich intensiver, lockerer und ein stückweit herzlicher. Irgendwo fiel das Wort Klassentreffen. Im Vordergrund lag dort nicht das Kontakteknüpfen, sondern das Miteinander.
Alles in allem war die next also trotz der “Nähe” zur re:publica eine interessante Veranstaltung, wo auch wir uns von Spreadshirt gut positionieren konnten — und das taten, was wir am besten können: Fleißig T-Shirts drucken. Nicht ganz soviel wie auf der re:publica, aber dafür mehr Babybodies, und wie gesagt: Auf der next waren vom Klientel her doch mehr Hemd- als T-Shirtträger vertreten.
An dieser Stelle möchten wir aber trotzdem die Top 5 der next-Shirt Kreationen mit Euch teilen:

1. am meisten kreiert: nextCEO, nextGAMECHANGER
2. zum Schmunzeln: nextDRAMAQUEEN auf Baby Bodies
3. optimistisch: nextTOPMODEL
4. überraschend: nextBABY
5. romantisch: nextBRIDE

Quelle: Spreadshirt

Rabatt auf farbige Produkte bei Spreadshirt

Mittwoch, 27. Januar 2010

Spreadshirt möchte mehr Farbe auf der Straße sehen, Schluss mit grau und grau und Los mit türkis, lemon und rot… Spreadshirt reduziert deshalb auf ausgewählte Farben bestimmter Produkte für eine bestimmte Zeit die Preise. 25% könnt ihr beim einem Kauf der gelisteten Produkte sparen und an mehr Farbe in euren Kleiderschränken erfreuen. Im Checkout einfach den Couponcode: COLOUR2010 nutzen. Die Aktion gilt bis zum 1. Februar 2010!

Shirtcity: Vampiralarm und Gutschein

Dienstag, 12. Januar 2010

vampir-t-shirt

Bei Shirtcity sind aktuell Vampir-Tage mit vielen lustigen Vampir-Motiven.
Und dazu gibt es noch ein Gutschein Coupon Code mit dem ihr Versandkosten sparen könnt, einfach freeshipping01 eingeben und Versandkosten sparen!!!

Hier noch ein paar weitere Gutscheine von Shirtcity:

Shirtcity - Custom Branded Tees

Design your Shirt!

Video von Spreadshirt – Wie wird mein T-Shirt gedruckt

Montag, 16. November 2009

Spreadshirt hat bei YouTube ein Video online gestellt in dem ihr sehen könnt welchen Weg das T-Shirt bis zum fertigen Druck durchläuft. Aber seht selbst:

Shirtway startet Art-Shirt-Gallery

Donnerstag, 05. November 2009

Der Online T-Shirt-Druck-Anbieter Shirtway hat ähnlich dem LaFraise von Spreadshirt jetzt eine Art-Shirt-Gallery gestartet in welcher exklusiv Shirts von Künstlern angeboten werden.

Video Tutorial – online t-shirt gestalten mit shirtinator

Mittwoch, 30. September 2009

Bei youtube ist ein neues Tutorial Video aufgetaucht wie man online bei shirtinator.de ein t-shirt gestalten und bedrucken kann!

Tchibo & Spreadshirt zensieren unliebsamen T-Shirt-Druck

Freitag, 03. Juli 2009

Tchibo hat zusammen mit Spreadshirt im Rahmen einer Kooperation ein Angebot zum T-Shirts online gestalten und drucken für 14,99 Euro gestartet.

Aufgrund der damaligen Aktion der Bloggerin Kirsten Brodde (siehe Spiegel Artikel vom 19.06.2008)
werden die möglichen Sprüche/Bestellungen jetzt zensiert.

Frau Brodde gab Texte wie „Dieses T-Shirt hat ein Kind für Tchibo genäht“ oder „Bio – aber unfair“ zum druck auf ein T-Shirt ein. Diese waren gespeert mit der Meldung “Der Text “unfair” gefällt uns nicht. Bitte gib´einen anderen Text ein.”, Gleiches gilt für Begriffe wie „Kinderarbeit“ oder „Hungerlöhne“. Auch die Eingabe des Markennamens „Tchibo“ ist nicht mehr möglich, in der Bestellmaske erscheint eine kurze Nachricht, dass der Name Tchibo „markenrechtlich geschützt ist und daher nicht verwendet werden darf“.

Ergänzung zum Artikel „T Shirt als Protest Medium“

Dienstag, 09. Juni 2009

Ergänzend zum Artikel „T Shirt als Protest Medium“ möchte ich euch aus gegebenen Anlass gerne noch ein paar Bilder von selbst bedruckte Protest T Shirts zeigen. Einige habt ihr in letzter Zeit in den Medien sicher schon gesehen, gerade bei dem Open Warnstreiks sind die „Wir sind Opel“ T Shirts ständig zu sehen.

Ich finde es faszinierend, wie sich die Zeiten seit Erfindung von Spreadshirt und Co. geändert haben.
Seit dem der T Shirt Druck über diverse Online Druckereien sich so einfach über die Online Designer gestalten lässt, hat in meinem Bekanntenkreis fast jeder schon ein T Shirt, Tasse oder andere Artikel bedrucken lassen, meist über Online Druckereien.

So genug geschrieben, hier jetzt die Bilder:

http://www.nh24.de/images/stories/2009/alex/kw24/p_16010483709_highres.jpg

Bundeskanzlerin Merkel zu Besuch bei Opel. / Frank Walter Steinmeier besucht das Werk Eisenach

Also, lasst euch nicht unter kriegen und nutzt die neue Form des Protest Mediums!!!